Trampolinakademie

Gelungene Premiere der Trampolinakademie in der 1. Bundesliga

Die jungen Trampolinturner der Trampolinakademie blicken auf ein gelungenes erstes Jahr in der 1. Bundesliga im Trampolinturnen zurück.

Trotz mehrerer krankheitsbedingter Ausfälle ist es der Trampolinakademie gelungen, eine Mannschaft mit Top-Athleten zusammenzustellen. Sie bestand aus den beiden Bundeskaderathleten Luisa Braaf (14) und Paul Meinert (14), sowie aus drei Landeskaderathleten Leon Kasulke (14), Luna Morgenstern (10) und Fiona Schneider (15). Dies war die jüngste Mannschaft, die in diesem Jahr in der 1. Trampolinbundesliga mitwirken durfte!

Der erste Wettkampf am 4. Mai 2019 war der Heimwettkampf der Trampolinakademie. Er fand im Schulzentrum Odenthal statt – einer Halle, die unseren Athleten bestens aus dem Training bekannt ist. Nichtsdestotrotz waren die fünf Turner vor diesem ersten Wettkampf doch ziemlich aufgeregt, da sie starke Konkurrenz hatten. Air Eagles aus dem Allgäu und der TV Weingarten hatten sich je mit zwei deutschen Meistern und ehemaligen Jugendweltmeistern verstärkt. Für die jungen Turner der Trampolinakademie war es ein einmaliges Erlebnis, zusammen und gegen solche Trampolingrößen wie Kyrylo Sonn, Mathias Pfleiderer, Fabian Vogel und Tim-Oliver Geßwein turnen zu können.

Der zweite Wettkampf fand am 12. Mai 2019 in Nöttingen bei Pforzheim statt. Unsere Mädels und Jungs fuhren an diesem Tag schon um 7:00 Uhr gut gelaunt und hoch motiviert mit ihrem Trainer Alexej Kessler und zwei Kampfrichtern nach Nöttingen. Dort hatte man es nicht nur mit dem Ausrichter, sondern auch mit dem Bundesligagewinner vom letzten Jahr zu tun – den Frankfurt Flyers. Fiona, Leon, Luisa, Luna und Paul turnten einen souveränen Wettkampf, teilweise mit persönlichen Bestleistungen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte sich die Trampolinakademie gegen beide Mannschaften durchsetzen. Außerdem gingen die ersten drei Plätze der Einzelwertung auch an die Trampolinakademie: Luisa belegte den 1.Platz, gefolgt von Paul auf Platz 2 und Fiona auf Platz 3. In der Gesamtwertung der Gruppe Südwest erreichte die Trampolinakademie damit in ihrer ersten Bundesligasaison einen hervorragenden dritten Platz.

Die jungen Athleten freuen sich über die hervorragenden Ergebnisse und haben sich auch schon ein Ziel für das nächste Jahr gesetzt: „2020 erreichen wir das Finale!“

Einen herzlichen Dank an alle Trainer für die Betreuung der Athleten und auch an die zahlreichen helfenden Hände aus der Wettkampfgruppe des TV Blecher.