Trampolinakademie

Luisa Braaf ist Deutsche Meisterin 2019!

Am 19.10.19 fanden die Deutsche Einzelmeisterschaften im Trampolinturnen in Dessau statt. Dies war die letzte Möglichkeit sich für die Jugend-WM in Tokio und für den Bundeskader 2020 zu qualifizieren. Für den TV Unterbach nahmen Luisa Braaf, Leon Kasulke, Paul Meinert, Luna Morgenstern und Fiona Schneider an den Einzelmeisterschaften teil.

Nach Platz 3 im Jahr 2017 und Platz 2 im Jahr 2018 fuhr Luisa als Titelanwärterin nach SachsenAnhalt. Mit persönlicher Bestleistung in der Pflichtübung (43,22 Punkte) und gleichzeitig besten Wertung unter 19 Turnerinnen platzierte sie sich ganz oben. Auch in der Kürübung (49,80 Punkte) ließ Luisa keine Zweifel daran, dass sie ins Finale der besten Acht gehörte. Auch Fiona, die zweite Starterin des TV Unterbach in dieser Altersklasse (15/16), erreichte mit zwei ansehnlichen Übungen als 6. das Finale. Als Führende musste Luisa als letzte Starterin das Finale ab Null bestreiten. Zunächst zeigte aber Fiona ihr Können und bekam 47,765 Punkte für ihre Finalübung. Nach und nach zeigten die besten Mädchen Deutschlands ihre Übungen. Vor Luisas Start lag eine Turnerin aus Niedersachsen mit 49,035 Punkten auf dem ersten Platz. Luisa bewies Nervenstärke und gewann souverän mit 49,48 Punkten ihren ersten nationalen Titel! Fiona hatte sich auf dem hervorragenden 6. Platz eingereiht und kann sich nun alle Hoffnungen auf eine Nominierung in den Bundeskader 2020 machen. 

Bei den Jungs in derselben Altersklasse startete unser Bundeskaderathlet Paul. Seine sehr intensive Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaften zahlte sich aus. Mit dem viertbesten Ergebnis aus dem Vorkampf erreichte Paul das Finale. Die Marschroute im Finale war volles Risiko. Diese gewählte Strategie erwies sich als richtig und Paul gewann nach 2017 seine zweite Bronzemedaille im Einzel bei den Deutschen Meisterschaften. 

Luna, unsere Jüngste, hatte sich für die DM der 11/12-jährigen qualifiziert. Das Trainerteam gab als Ziel das Erreichen des Finales vor. Mit zwei sehr schönen Übungen setzte Luna die Vorgabe souverän um. Sie startete als Viertbeste im Finale und turnte sich mit einer tollen Finalkür in die Medaillenränge auf den 3. Platz! 

In der Altersklasse 13/14 startete Leon für den TV Unterbach. Die Freude auf seinen Wettkampf war sehr groß, da er im letzten Jahr verletzungsbedingt die Deutschen Meisterschaften absagen musste. Mit einer überzeugenden Leistung zog er als Fünftplatzierter ins Finale ein. Am Schluss fehlten ihm ca. 0,5 Punkte auf das Treppchen und er belegte den undankbaren 4. Platz. 

„Wir sind sehr stolz auf unseren Aktiven! Alle haben das Finale erreicht und ihr Können beim wichtigsten nationalen Wettkampf des Jahres unter Beweis gestellt. Luisa geht unbeirrt ihren Weg und gehört aktuell zu den perspektivreichsten Athletinnen in Deutschland. Wir warten jetzt gespannt auf die Nominierung für die Jugend-WM, denn Luisa und Paul haben alle Quali-Normen erfüllt und sich für die deutsche Nationalmannschaft empfohlen“ so die Heimtrainer Alexej Kessler und Niklas Oellig.